Winn VS Golf Pride

Winn VS Golf Pride

0

In diesem Test wollte ich einfach mal wissen ob es eine alternative zu meinem Griffen gibt die ich auf meinen Schläger habe. Ich spiele aktuell ganz stinknormale Griffe von Ping direkt  von der Stange. Diese wurden zwar gefittet auf meine Handgröße sind aber natürlich nicht ganz so luxuriös wie es die Anzeigentexte von Winn und Golf Pride beschreiben. Ich habe auf mein Eisen 5 alle 4 Griffe drauf gezogen und einige Stunden damit auf der Range verbracht. Zuerst einmal zu den einzelnen Griffen:

 

  • Winn Xi7 mit einem Gewicht von 52g schon mal ok. Der Griff selbst sollte weniger Ermüdungserscheinungen beim Spieler hervorrufen. Ob das so stimmt konnte ich ehrlich gesagt nicht beurteilen. Von meinem empfinden her, war meine Hand nach dem Bälle schlagen so „Müde“ wie immer, wobei ich mich mit dem für mich typischen Winn Griff Gefühl nicht ganz anfreunden konnte.
  • Winn DriTac ist mit 49g „deutlich“ leichter wie der Xi7. Ob ich das spüren konnte beim schwingen? Ich glaube nicht. Laut Winn der am meisten haftender Griff den sie jemals hergestellt haben. Tatsächlich hat der Griff sich so angefühlt, als würde ich diesen nicht mehr los lassen können. Bis jetzt kannte ich nur einen Griff der noch mehr „geklebt“ hat, das war der Puttergriff von IOmic. Leider konnte ich die Behauptung nicht testen, da dieser Griff egal bei welchem Wetter einen extrem guten Griff hat.
  • Golf Pride Decade Multicompound ist der Klassiker unter den Griffen, aber mit 59g relativ schwer im Vergleich zu Winn. Die Mischung aus dem Black Velvet Cord soll bei Regen eine bessere Griffigkeit bieten und mit einer weichen Gummimischung für mehr Gefühl sorgen. Aus einem früheren Eisensatz kann ich das tatsächlich bestätigen.
  • Golf Pride Multicompound Plus 4 ist quasi das Facelift Model zum Decade. Der große Unterschied ist die weichere Gummimischung (kann ich gefühlt auch bestätigen)  sowie der um 4,6% größere Aussendurchmesser im unteren Bereich. Golf Pride erhofft sich dadurch, das der Spieler weniger Druck in der Hand aufbaut und somit der Release besser gelingt.

Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich den Golf Pride Decade oder meinem Ping Griff wählen. Die 4,6% beim Golf Pride Multicompound Plus 4 klingen war sinnvoll, aber hier werden mir alle Spieler einfach über einen Kamm geschert. Es gibt viele gute Spieler die tatsächlich ihre Griffe mit dem ein oder anderen extra Tape unterm Griff „pimpen“ aber dieser Trick ist nicht für alle Spieler geeignet. So toll die Winn Griffe aussehen so wenig kann ich mich mit dem sehr weichen Gefühl identifizieren. Sollte jemand jedoch weiche und klebrige Griffe suchen, so ist er bei Winn genau richtig.

20

Kommentar verfassen

150921_0005_Patrick_Emery_Die-Belichterei-Sascha-Hauk-Photography