Home Golf A-Z Golf Post Golfkalender 2016
Golf Post Golfkalender 2016
0

Golf Post Golfkalender 2016

0

2016 steht vor der Tür und was fehlt noch in einem gut sortierten Golfer Haushalt? Richtig der passende Wandkalender. Aber wieso immer Plätze anschauen die man meist nicht spielen kann. Wer kann schon behaupten, er habe z.B. den Trump National Blue Monster gespielt? Meistens scheitert es an einfachen Dingen wie -> Handicap zu hoch, keine Zeit oder aber das Greenfee (in der Nebensaison kostet da Greenfee schlappe $390,- und in der Hauptsaison $450 für das Blue Monster*) ist zu teuer. Warum also von Plätzen träumen die man wahrscheinlich sowieso nicht spielen kann. Hier hat Golf Post das unabhängige Golfmagazin den Nerv der Zeit getroffen. Ausschließlich Clubs aus Deutschland haben es in den Kalender geschafft und schaffen so Lust auf mehr. Wer hätte schon gedacht, das der Golf Club Föhr aussieht wie Fancourt The Links (abgesehen von den Bäumen 🙂 ).

Die Bilder von den Clubs:

wurden per online Voting ausgewählt und sind wirklich gelungen. Als verkappter Fotograf bin ich aber vor allem von der Druckqualität erfreut des DIN A2 Wandkalender mit den Maßen 60X42,5 cm.

Abgesehen von der üblichen Kalenderfunktion (die bei einem Kalender ja durchaus Sinn macht) sind noch Profi Turniere sowie die Olympischen Spiele (hier aber nur Golf) vermerkt das ihr kein Highlight verpasst.

Neben tollen Bildern von Golfplätzen aus Deutschland gibt es aber noch zwei Gutscheine dazu. Im Kalender enthalten ist ein Gutschein für den Kölner Golfclub (bei Buchung eines Greenfees für den Championship Kurs bekommt ihr sechs Token für die Driving Range) sowie dem Golf & Landclub Schloss Uhlenhorst ( Achtung echter Kracher -> Hier bekommt ihr vier Greenfees zum Preis von zwei!).

Solltet Ihr Lust bekommen haben diesen Kalender zu bestellen findet ihr diesen unter:

Golf Post Golfkalender 2016

Golf Post Homepage

Golf Post bei FB

Golf Post bei Google+

Golf Post bei Twitter

*Stand 18.12.15

20

Kommentar verfassen

150921_0005_Patrick_Emery_Die-Belichterei-Sascha-Hauk-Photography