Home Langes Spiel 54 Shot Challenge Light
54 Shot Challenge Light
0

54 Shot Challenge Light

0

In 2016 habe ich euch die 54 Shot Challenge erklärt. Mittlerweile habe ich auch neue Gedanken und Erfahrungen zu dieser Aufgabe sammeln können. Die Trainingsaufgabe zählt für mich immer noch zu einen der besten und sinnvollsten Aufgaben die man auf einer Driving Range trainieren kann.

Welche Idee steckt hinter der 54 Shot Challenge?

Es bringt einem Golfer sehr wenig, wenn er in der Lage ist 100 Bälle mit einem Eisen 7 von der gleichen Ausgangssituation auf das gleiche Ziel zu schlagen. Auf dem Golfplatz wechselt die Aufgabe des Spielers bei jedem Schlag. Warum also nicht auch so trainieren?

Ein Spieler sollte sich auf der Range zuerst einschlagen, seine „Schwungidee“ für den Tag finden und dann möglichst Platznah trainieren. Aus diesem Grund ist die 54 Shot Challenge so erfolgreich. Bei jedem Schlag wird die Ausgangssituation und Aufgabenstellung verändert.

Das Feedback was mir einige von euch geschickt haben hat mich die Aufgabe noch einmal überdenken lassen. Der Hauptgrund warum einige die 54 Shot Challenge nicht oft genug ausführen konnten, liegt an der fehlenden Zeit. Nach einigen Überlegungen und verschiedenen Tests kam mir dann die Idee die Aufgabe wie folgt anzupassen

Die 54 Shot Challenge Light

Du hast wenig Zeit, möchtest jedoch trotzdem sinnvoll auf der Range trainieren? Dann ist die Light Version genau das was du gesucht hast.

 

 

Du siehst, es ist alles etwas einfacher gehalten als bei der original 54 Shot Challenge. Die Ausführung der „Light“ Version ist relativ simple:

  • Du hast zwei Ziele, eins ist schmal das andere ist breiter (benutze bestehende Ziele auf der Range)
  • Zuerst schlägst du deinen Driver auf ein breites Ziel
    • War der Drive erfolgreich im Ziel schlägst du dein Eisen 7 auf ein breites Ziel
    • Ist dein Drive nicht im Ziel gelandet schlägst du dein Eisen 7 auf ein schmales Ziel
  • Je nachdem wo dein Schlag mit dem Eisen 7 landet, wird deine nächste Aufgabe bestimmt. Landet dein Ball 3m vor dem Ziel hast du als nächstes einen 3m Putt. Ist dein Ball aber 15m neben dem Ziel gelandet hast du einen 15 Chip zum Up and Down

Als Beispiel:

Ein Spieler trifft mit seinem Drive das breite Ziel, das Eisen 7 landet 5m neben dem breiten Ziel und er locht den 5m Putt.
Beim nächsten Durchgang verzieht der Spieler seinen Drive und trifft nicht das Ziel. Der Schlag mit dem Eisen 7 auf das schmale Ziel landet 20m daneben.  Den Pitch auf das 20m entfernte Ziel lässt er 3m zu lang und locht den Putt.
Beim dritten Versuch verzieht der Spieler wieder den Drive trifft aber sein Eisen 7 auf das schmale Ziel. Übrig bleibt ein 12m Birdie Putt.

Mit diesen Beispielen solltest Du eine Idee bekommen haben wie die Aufgabe gespielt wird. Natürlich kannst du auch nach belieben die Schläger in der Aufgabe tauschen. Je nachdem auf was du deinen Hauptfokus setzt, kannst Du die passenden Schläger wählen.

Die Vorteile der 54 Shot Challenge und der 54 Shot Challenge Light

  • Du nutzt deine Zeit auf der Range sinnvoller.
  • Der Transfer Range -> Platz kann so funktionieren.
  • Du forderst dich bei jedem Schlag neu.
  • Das Training wird mehr Spass machen.
  • Du musst weniger Rangbälle bezahlen wenn du nicht wie ein verrückter einen Ball nacheinander schlägst 😉

 

20

Kommentar verfassen

150921_0005_Patrick_Emery_Die-Belichterei-Sascha-Hauk-Photography